Alexander Wipprecht

Alexander Wipprecht

Alexander Wipprecht ist im August 1974 in Düsseldorf geboren. Später wohnt er abwechselnd in Berlin, Hamburg oder München. Nach einer Lehre zum Bankkaufmann besuchte er die Schauspielschule „Der Keller“ in Köln und absolvierte die Frank-Elstner-Masterclass. Auf der Bühne konnte man ihn im Schauspielhaus Hamburg („Terrorismus“), dem Ernst Deutsch Theater Hamburg, dem Rheinischen Landestheater Neuss („Der Kaufmann von Venedig“), dem FFT Düsseldorf oder dem Schauspiel Köln („Cherrydocs“) sehen.
Dabei arbeitete er mit namhaften Regisseuren wie Torsten Näter, Lars Becker, Bodo Schwartz, Thomas Jauch und Axel Barth zusammen. Bekannt ist Alexander Wipprecht dem Fernsehpublikum aus zahlreichen Rollen in Serien und Filmen, darunter „Countdown“, „Da kommt Kalle“, „Notruf Hafenkante“ und „Soko Köln“. Außerdem wirkte er an den Krimi-Reihen „Tatort“ und „Nachtschicht“ mit.

Neben seinem Talent der Schauspielerei verbringt Alexander Wipprecht seine Freizeit mit zahlreichen Sportarten wie Surfen, Snowboarden, Fechten, Akrobatik, Skateboard fahren und tanzen – eben ein Alleskönner. Darüber hinaus ist er Moderator seiner eigenen Web-Talkshow „Letzte Runde – der Talk im Suff“.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als der Lebenskünstler in „Wir sind mal kurz weg“