Andreas Goldmann

Andreas Goldmann

Der Wahl-Dresdner Andreas Goldmann studierte an der Hochschule für Musik Carl-Maria von Weber Dresden. Schon in der Schul- und Studienzeit spielte er in verschiedenen Bands. Mitte der 80-er wurde er Keyboarder und Komponist der Band “Lotos”, die auf dem Gebiet der DDR Erfolge feierte und in Rundfunk und Fernsehen der DDR in Erscheinung trat.

Ab 1990 arbeitete Andreas Goldmann als Studiomusiker und Produzent. Goldmanns eigenes Label veröffentlichte bis jetzt über 800 Titel und zahlreiche Alben, die in den letzten Jahren regelmäßig die Top 100 Airplaycharts konventionell, zum Teil auch die Top 10 erreichten.

Aus der Studioarbeit gingen zahlreiche Bühnenmusiken und Musicals hervor, aktuell unter anderem “Die Weihnachtsgans Auguste”, “Baba Jaga”, “Spuk unterm Riesenrad”, “Kalender Girls”, “Rentner haben niemals Zeit”, “Machos auf Eis”, “Das singende klingende Bäumchen”, “Willie, der Weihnachtsstollen”, die Musik zu den Krabat-Festspielen 2012/13 sowie etliche Stücke im Radeberger Biertheater.

Ein Höhepunkt im künstlerischen Schaffen war die Komposition eines 20-minütigen Orchesterwerkes mit der Staatskapelle Dresden und dem Dresdner Kreuzchor zur Eröffnung der Gläsernen Manufaktur von VW.

Das Repertoire von Andreas Goldmann umfasst auch zahlreiche Kinderprojekte und Werbespots sowie Jingles bzw. Jinglepakete für das MDR Fernsehen, MDR 1 Radio Sachsen, RS.A mit Böttcher und Fischer oder den MDR Sorbischer Rundfunk.

Neben seinem eigenen Label arbeitet Andreas Goldmann auch als Songwriter und Produzent für andere Labels und Plattenfirmen sowie als Sprecher, unter anderem viele Jahre als Stationvoice für MDR 1 Radio Sachsen und zahllose Werbetrailer.

Arbeiten an der Comödie Dresden:
– Musik für „Kalender Girls“
– Musik für „Rentner haben niemals Zeit“
– Musik für „Machos auf Eis“
– Musik für „Alfons Zitterbacke“