Gerit Kling

Gerit Kling
© Chris Gonz

Mit der am 21. April 1965 in Altenburg geborenen Gerit Kling beehrt die Comödie in diesem Herbst ein aus TV, Film und Theater bekanntes Gesicht, schließlich stand sie bereits im zarten Alter von 5 Jahren erstmals für Konrad Wolfs Film „Goya“ vor der Kamera. Ab 1982  absolvierte sie ein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin.

Nach ihrem Abschluss erhält Gerit Kling Engagements in renommierten Häusern wie dem Deutschen Theater Berlin, dem Theater Brandenburg, dem Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin sowie dem Staatstheater Nürnberg. Auch im Fernsehen macht sie sich schon bald einen Namen, durch Rollen wie jenen in der TV-Serie „Barfuß ins Bett“ oder „Polizeiruf 110“ spielt sie sich ins Bewusstsein eines breiteren Publikums. Auch die ersten Kinoproduktionen lassen nicht lange auf sich warten und Auftritte in „Der Bruch“ an der Seite Götz Georges, „Grüne Hochzeit“, dem prominent besetzten „Zwei schräge Vögel“ oder „Wo ist Fred?“ zieren Gerits Vita. Darüber hinaus hat sie sich auch in der Fernsehlandschaft durch Rollen in Produktionen wie „Alarm für Cobra 11“, „Unter weißen Segeln“, „Unser Charly“, „Das Traumschiff“ etabliert. Aktuell sieht man sie als Dr. Jasmin Jonas in der ZDF-Fernsehserie „Notruf Hafenkante“.

 

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Vera Landis in „Oben bleiben!