Hans-Jürgen Helsig

Hans-Jürgen Helsig

Hans-Jürgen Helsig wurde in Aachen geboren. Nach dem Abitur absolvierte er seine Schauspielausbildung an der Theaterschule Aachen für Schauspiel und Regie, die er 2012 erfolgreich abschloss. Anschließend war er am Stadttheater Aachen in den Produktionen „Carmen“ und „Simon Boccanegra“ tätig. Daraufhin spielte er in der Komödie am Altstadtmarkt in Braunschweig (als Jordan Cole in „Ein Mann mehr ist noch zu wenig“), sowie an der Komödie Bielefeld (als Driss in „Ziemlich beste Freunde“). Seit 2013 ist Helsig außerdem Ensemblemitglied des Phosphor-Theater in Aachen. Zuletzt war er abermals in der Komödie am Altstadtmarkt in dem Kindermusical „Mein Freund Wickie“ zu sehen, wo er den Bösewicht „Gröhl“ verkörperte. Mit dem Stück „Ziemlich Beste Freunde“ debütiert Hans-Jürgen Helsig in diesem Jahr an der Comödie Dresden und schlüpft ein zweites Mal in die Rolle des Driss.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Driss in „Ziemlich beste Freunde“
– als Segler Lutz in „Paul auf hoher See“