Jasmin Wagner

Jasmin Wagner

Jasmin Wagner wurde in den 90ern als Blümchen bekannt. Mit fröhlichen Melodien und schnellen Beats war sie Teil der damals neuen Musikbewegung Dancepop. Mit Millionen verkaufter Platten und vier (Welt-)Tourneen ist Blümchen die erfolgreichste Sängerin der 90er Jahre. Bereits während dieser Zeit beginnt Jasmin Wagner mit der Moderation von TV-Sendungen, 1998 wird sie die jüngste Prime-Time-Moderatorin Deutschlands als sie in die Fußstapfen von Mareike Amado tritt und die Mini Playback Show übernimmt. In den Folgejahren mischen sich zunehmend kleine Schauspielengagements und große Moderationen.
Jasmin Wagner führt durch die Große Silvestergala, moderiert an Kai Plaumes Seite die Charity 2002 und ganz nebenbei steht sie für verschiedene Filme vor der Kamera, unter anderem für den Independent-Film „Operation Dance Sensation“ mit Bela B, Anke Engelke und Simon Gosejohann. Mit der Zeit werden die Rollen immer größer: Neben Annette Frier spielt sie im Film „Erdbeereis mit Liebe“ und steht neben Ulla Meinecke in dem Erfolgstheaterstück „Männerbeschaffungsmaßnahmen“ an den Hamburger Kammerspielen auf der Bühne. Weiterhin arbeitet sie parallel an ihrem ersten Album unter eigenem Namen. Live-Premiere feiern die Stücke im Vorprogramm von Yann Thiersen. Darüber hinaus schreibt sie Lieder für Künstler wie Christina Stürmer oder Gitte Haenning.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Wanda in „Tussipark“