Jeanette Biedermann

Jeanette Biedermann
Ⓒ Chris Gonz

Jeanette Biedermann wurde 1980 in Berlin geboren.
Bereits als Kind trat sie im Zirkus als Akrobatin auf. Sie arbeitet genreübergreifend erfolgreich als Schauspielerin, Popsängerin, Synchronsprecherin, Autorin und Songwriterin.
Seit Ende der 90er Jahre überzeugt Jeanette Biedermann als Schauspielerin Millionen von Fernsehzuschauern in Hauptrollen wie in „Dörtes Dancing“ (Pro 7), „Callgirl Undercover“ (SAT 1), „Tatort: Schwelbrand“ (ARD) oder in den Serien „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (RTL) und „Anna und die Liebe“ (SAT 1).
Als Solo-Musikerin veröffentlichte sie sieben Studioalben und im vergangenen Jahr mit ihrer neuen Band „EWIG“ das Album „Wir sind ewig“. Das nächste Album ist für Sommer 2014 geplant. Ausverkaufte Konzerttourneen und Platinauszeichnungen sind Beweis ihrer grossen künstlerischen Vielfältigkeit.
Als Autorin veröffentlicht Jeanette Biedermann beim Herder Verlag im Herbst ihr erstes Kinderbuch „Just Heroes“ pünktlich zur Frankfurter Buchmesse.
Für ihre Arbeit wurde Jeanette Biedermann mit zahlreichen Preisen geehrt, unter anderem mit der „Goldenen Kamera“, mehrfach dem „Echo“ oder dem „European Top Of The Pops Award“. 2011 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz für ihr langjähriges soziales Engagement beim Deutschen Roten Kreuz.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Wanda in „Tussipark“