Julie Stark

©Laura Hoffmann

Julie Stark absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Schule des Theater der Keller in Köln. Schon während ihrer Aus­bildung spielte sie am Schau­spiel Köln und den Wupperta­ler Bühnen in verschiedenen Inszenierungen. Ihr Repertoire umfasst dabei sowohl Klassiker wie Schil­lers Kabale und Liebe oder lphigenie auf Tauris als auch moderne Stücke wie Die Stun­de, da wir nichts voneinander wussten, Vivaldi oder „Gier. Erfahrungen in Film und Fern­sehen komplettieren ihr künst­lerisches Schaffen. So sah man sie beim ZDF in SOKO Köln, beim WDR in Osterflash und auf KIKA. Zuletzt spielte sie in der prämierten Fernseh-Pro­duktion Der Club der roten Bänder die Rolle der Tabea. Diese Serie wurde unter ande­rem mit dem Deutschen Schau­spielpreis ausgezeichnet.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Barbara in Wir sind die Neuen“