Maike Switzer

Die in Braunlage aufgewachsene Maike Switzer absolvierte ihre Musicalausbildung an der Hamburger Stage School of Music, Dance and Drama. Schon während ihrer Ausbildung erhielt sie ihr erstes Engagement im Hamburger Imperial Theater als Soulgirl in „Der kleine Horrorladen“. Es folgten Hauptrollen in den Stuttgarter Stage Entertainment-Produktionen „Tanz der Vampire“, „Phantom der Oper“, „Elisabeth“, „Wicked“ und „Rebecca“.  Mit der „Elisabeth“-Produktion der Vereinigten Bühnen Wien tourte sie als Gräfin Esterházy und Elisabeth durch Japan.
An der Staatsoperette Dresden war sie als Clara in der deutschen Erstaufführung von Stephen Sondheims „Passion“ zu sehen und ist auch auf der gleichnamigen CD zu hören. Am gleichen Theater verkörperte sie in der beliebten „Weihnachtsshow“ die Rolle der Sie. Zuletzt stand sie bei den Gandersheimer Domfestspielen als Königin Anna in „3 Musketiere“ und Alma in „Michel aus Lönneberga“ auf der Bühne. Außerdem ist sie Dozentin für Musicalgesang.