Urs-Alexander Schleiff

Urs Alexander Schleiff

Urs-Alexander Schleiff, geboren 1970 in Erfurt, studierte in Berlin an der Hochschule „Ernst Busch“ Schauspiel. Nach seinem Abschluss 1995 als Diplom-Schauspieler war er unter anderem an Bühnen in Potsdam, Neubrandenburg, Senftenberg, Berlin (Theater an der Parkaue) oder Freiberg engagiert und in den Titelrollen von „Woyzeck“ und „Othello“ zu erleben. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler arbeitet er seit 1998 auch als Regisseur, ist seit 2004 Gast-Dozent an der Berliner Schauspielschule, gibt Workshops und leitet diverse Theaterjugendclubs.

Im Jahr 2001 wurde Urs-Alexander Schleiff mit dem Förderpreis der „Gesellschaft der Freunde und Förderer“ vom Theater der Neuen Bühne Senftenberg ausgezeichnet.
Von 2005 bis 2007 war er als Oberspielleiter am Mecklenburgischen Theater in Parchim engagiert.

Seit August 2012 ist Urs Alexander Schleiff freischaffend tätig. Zuletzt arbeitete er als Schauspieler und Regisseur in Annaberg-Buchholz, Mölln, Ansbach, Ludwigshafen, Neustrelitz und nun zum ersten Mal an der Comödie in Dresden.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Rod/Liam/Lawrence in „Kalender Girls“