Oben bleiben!

Oben bleiben!

Eine Solokomödie von Carsten Golbeck
Premiere: 26.08.2016

Vera Landis – knapp 50, ehemals erfolgsverwöhnter Soapstar – hat noch 90 Minuten bis zu ihrer Theaterpremiere. Aber Spielpartner und Ex-Mann Tom glänzt mit Abwesenheit, auch ans Handy geht er nicht. Veras Aufregung steigt und der Handyakku schwindet. Obendrein neigen sich die Beruhigungspillen dem Ende zu. Vera zieht beim Warten Bilanz. Ruhm, Männer, Preise und Homestorys – sie muss damit fertig werden, alles gehabt zu haben. Doch auch sie muss sich dem Altern stellen. Und sinkenden Quoten. Und der Tatsache, dass Deutschland lieber Messies beim Renovieren im Ausland zuschaut, als Qualitätskünstlern. Aber Vera tut, was sie schon ihr ganzes Leben getan hat: alles, um oben zu bleiben!

Stückdauer: 1h 40min (inkl. Pause)

Derzeit nicht im Spielplan.

„Inspiriert und schnörkellos geführt von Regisseurin Katja Wolff, strahlt Gerit Kling Empörung und Traurigkeit aus. Sie artikuliert klar, wechselt problemlos von Anklage zu Selbstzweifel, aber die Angriffslust liegt ihr mehr als Resignation. Souverän stöckelt sie hochhackig über die Bretter, schäkert mit dem Publikum. Anspruchsvoll und vergnüglich!“ Sächsische Zeitung

„Was immer sie darzustellen hat, sie macht es mit Geschick, spielt gewitzt die Naive wie auch die Aufmüpfige, lässt ab und an Assoziationen bekannter TV-Sternchen erahnen, spricht über ihr Liebes- und sonstiges Leben, verschwindet im Hintergrund, wenn sie mal ausflippen muss, schluckt stetig und erklärtermaßen harmlose Pillen, um den Antrieb für ihren ununterbrochenen Redefluss etwas einzudämmen. Und sie schafft es sogar, auch dann noch glaubwürdig zu sein, wenn es für sie wirklich und wahrhaftig ernst wird. Kurz gesagt, diese Gerit Kling hat’s drauf!“ Dresdner Neueste Nachrichten