Paul auf hoher See

Herbert Köfer

Eine stürmische Komödie von Christian Kühn (Uraufführung).
Premiere: 31.08.2012

Nach dem großen Erfolg von „Rentner haben niemals Zeit“ präsentiert die Comödie Dresden mit Herbert Köfer, Christian Kühn (Buch) und Dominik Paetzholdt (Regie) eine neue Geschichte, die ebenso liebenswürdig, emotional und gewitzt ist, wie ihr Vorgänger.

Paul verlässt seine Gartensparte und sein hektisches Rentnerdasein – welches durch seine Hilfsbereitschaft für Nachbarn und Bekannte zum 24-Stunden-Job wurde – für eine ganz spezielle Segelreise.
Dort – auf hoher See – verspricht er sich nun ein wenig Ruhe, auch wenn er das Boot nicht ganz freiwillig besteigt. Und ehe sich Paul versieht, gerät er nicht nur in das Visier der Wasserpolizei, sondern in einen gewaltigen Strudel eines feucht-fröhlichen Chaos… und zu allem Übel: ist er auch noch Nichtschwimmer!

Derzeit nicht im Spielplan.

                                                                                                                                            
Paul Herbert Köfer
Lutz Karsten Speck / Sascha Gluth
Sabrina/Küstenwache/Carmen Mirjam Köfer
Brigitte Beate Laaß
Sergio/Küstenwache Andreas Jendrusch
Regie Dominik Paetzholdt
Ausstattung Hannah Hamburger

„Flotte, turbulente und amüsante Story!“ Blitz! Stadtmagazin