Christoph Jonas

© Sonia Bartuccelli

Bereits mit 8 Jahren begann Christoph seine 16jährige Turniertanz-Karriere. Er war 1. der deutschen Rangliste, Mitglied im Nationalteam, Gewinner der German Open Kür 2006 und Finalist des Europa Cups. Zusätzlich absolvierte er eine 3jährige Tanzausbildung mit den Schwerpunkten Modern Dance, Jazz und Ballett. Er arbeitete und assistierte als Choreograf für diverse Spielfilme (SAT1, PRO7, ZDF) und Shows u.a. im Friedrichstadtpalast Berlin und für die 4. Staffel von „so you think you can dance“ Canada. Er tanzte u.a. für: „Die Fantastischen 4“, „US5“, „Lumidee“, „Disneyland Paris“, Prada, Puma, MAC Cosmetics, MTV und Breitling. Außerdem war er auch als Kandidat in der SAT1 Show „You can Dance“ zu sehen und schaffte es dort bis in die Live-Shows. Im Jahr 2009 entschied sich Christoph für eine neue Richtung in seiner Karriere und spielte das erste Mal in einem Musical.

„Dirty Dancing – Das Original live on Stage“ in Berlin. Im Anschluss tourte er mit „Grease – das Musical“ durch Deutschland, in dem er das erste Mal auch als Sänger und Schauspieler auf der Bühne stand. Von 2011 bis 2012 spielte Christoph in „Ich war noch niemals in New York“ in Stuttgart und Oberhausen, u.a. die Rolle des Fred Hoffmann und Stewart. Für das Staatstheater Nürnberg übernahm er 2013 die Rolle des Rocky in der „Rocky Horror Show“ sowie Hanna aus Hamburg in „La Cage aux Folles“ in der Bar jeder Vernunft Berlin. Seit 2013 ist Christoph immer wieder Gast an der Komischen Oper Berlin u.a. als Gremio in „Kiss me Kate“ und Big Deal in „West Side Story“ sowie in „Ball im Savoy“, „Die schöne Helena“, „My Fair Lady“ und „Perlen der Kleopatra“. Außerdem übernahm er letzten Sommer die Rolle des Bobby im Stück „Cabaret“ im Tipi am Kanzleramt Berlin.

Jetzt freut sich Christoph aber erstmal auf den Sommer in seiner Heimat Sachsen und sein erstes Engagement an der Comödie Dresden!

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Joe in „Eis Eis Baby“