Meike Anna Stock

© Sven Barucha

Meike Anna Stock studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Nach mehreren Engagements an Theatern in Hamburg, Rostock, Freiberg, Leipzig und Landshut war sie von 2008 bis 2015 festes Ensemblemitglied am Stadttheater Pforzheim. Dort spielte sie zahlreiche Hauptrollen, darunter die Lady Macbeth, Maria Stuart, die Janet in „The Rocky Horror Show“ und Lola in „Der blaue Engel“. Im Anschluss arbeitete sie freischaffend und war u.a in der ARTE- Produktion „Napoleon und die Deutschen“ zu sehen. Häufig gestaltet sie außerdem Lesungen zu verschiedenen Themen und ist als Sprecherin tätig. Seit über zehn Jahren arbeitet Meike Anna Stock auch theaterpädagogisch mit Jugendtheater-Ensembles und Laiengruppen. 2013 übernahm sie für Janoschs „Oh, wie schön ist Panama“ die Regie, außerdem war sie für die Entwicklung und Regie des Stückes „Pferde – ein Tanzmarathon“, nach dem amerikanischen Filmdrama „Nur Pferden gibt man einen Gnadenschuss“, verantwortlich. Aus dieser Erfahrung entwickelte sie eigene Coach-Methoden für Gruppen und Einzelpersonen.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Sarah Rosenbach in „Honig im Kopf“