Dennis Wilkesmann

Dennis Wilkesmann
© Robert Jentzsch

Dennis Wilkesmann wurde 1987 in Wuppertal geboren. Nachdem er an den Wuppertaler Bühnen u. a. als Djura in der Oper „Arabella“ zu sehen war, verweilte er eine Zeit am TiC Theater Wuppertal, wo er u. a. als Freddy in „My Fair Lady“ und als La Roche in Schillers „Der Parasit“ zu sehen war. Nach einem Solo als Daniel in „Macho Man“ (M. Netenjakob), unter der Regie von Julia Penner absolvierte er eine Ausbildung an der Theaterakademie Vorpommern. Nachdem er schon im zweiten Ausbildungsjahr die Titelrolle in der Sommerproduktion „Arno Prinz von Wolkenstein“ (R. Strahl) verkörperte, war er im Rahmen seiner Ausbildung als festes Ensemblemitglied u. a. als Pierre in F. Zellers „Vater“ und als Erich in Ö. Horváts „Geschichten aus dem Wienerwald“ zu sehen. Auf der Boulevardbühne stand er u. a. 2018 an der Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater Berlin als Prinz in „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und zuletzt im Boulevardtheater Dresden in „Herr Lehrer, Fräulein Lustig schwänzt“.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Georg in „Scharfe Brise“