Franziska Kuropka

Franziska Kuropka
© Markus Richter

Franziska Maria Kuropka schnupperte schon im Alter von 9 Jahren am Meininger Theater als Gerda in „Die Schneekönigin“ Bühnenluft. Sie studierte in Berlin (Universität der Künste, Musikschule Neukölln) Musical. Seit 2006 ist sie festes Ensemblemitglied am Schmidt Theater in Hamburg und spielt dort in zahlreichen Produktionen Hauptrollen, u. a. „Heiße Ecke“, „Cindy Reller“, „Villa Sonnenschein“, „Es war einmal – 7 Märchen auf einen Streich“. Sie spielte auch an anderen Theatern (u. a. Volkstheater Rostock, Stadttheater Lübeck) Klassiker (Anita in „West Side Story“, Eliza Doolittle in „My Fair Lady“). Seit 2017 ist sie in Berlin im Admiralspalast als Susan in „Titel der Show“ und mit der Stammzellformation in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Zuletzt wirkte sie in dem Schauspiel „Herbstgold“ im kleinen Hoftheater mit, welches für den Monica Bleibtreu Preis 2019 nominiert war. Franziska arbeitet zudem als Songtexterin für das Musical „Jana & Janis“, wofür sie den Deutschen Musical Theater Preis 2018 erhielt, als Autorin („Conversation with Dead People“ im Sprechwerk Hamburg und „WIR – Familie ist, was man draus macht!“ im Schmidtchen), Puppenspielerin (u. a. in der Sesamstrasse), Synchronsprecherin und Leadsängerin in ganz Deutschland.

Rollen an der Comödie Dresden:
– alle Damenrollen in „Spielplatzhirsche“