Jan Nicolas Bastel

Jan Bastel
© Stephan Pfrogner

Nach dem Tanzabitur absolvierte er seinen Musicalbachelor an der Folkwang Universität der Künste Essen und anschließend ein Masterstudium (Gesang, Gesangspädagogik) an der New York University. Seit 2017 ist Jan wieder in Deutschland und war am Theater Chemnitz („The Drowsy Chaperone”), bei den Burgfestspielen Mayen („Im Weissen Rössl“, „Terror“), an der Philharmonie Luxemburg („Les explorateurs“) und am Hans Otto Theater Potsdam („Monster“) zu sehen. Sein TV-Debüt gab er in der RTL-Serie „Die Nachschwestern“.

 

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Andrew u. a. in „Der Stripper“