Jan van Weyde

Jan van Weyde
© Adrian Bedoy
Der in Bonn geboren Jan van Weyde besuchte von 2001 bis 2003 die Kölner Schauspielschule „Arturo“, um das Handwerk der Schauspielerei zu erlernen und bildete sich 2004 an der „Film Acting School“ in Köln weiter. Bereits während des Schauspielstudiums wirkte er in verschiedenen Fernsehproduktionen mit, u. a. in der ZDF-Krimireihe „Wilsberg“, der RTL-Comedy „Schulmädchen“ oder der RTL-Actionserie „Alarm Für Cobra 11“. 2005 verpflichtete ihn die Bavaria Filmproduktion für den Hauptcast der ARD-Erfolgs-Telenovela „Sturm der Liebe“, wo er bis 2013 die Rolle des leicht chaotischen Hotelpagen „Xaver Steindle“ übernahm.
In drehfreien Phasen zog es Jan van Weyde immer wieder auch auf die Bühne, er war in Stücken wie „Ace Ventura“, „Ein Freund, ein guter Freund“ und „Die Kleine Meerjungfrau“ zu sehen. Im April 2014 stand er mit der Kölner Band „Kasalla“ und seiner Frau, der Schauspielerin Jasmin Schwiers im Kölner Millowitsch Theater auf der Bühne.
Auch auf der Kinoleinwand war Jan van Weyde zu sehen, u.a. 2015 in „Antonio ihm schmeckt’s nicht!“ und 2016 in „Schatz, nimm du sie!“.
2018 kommt der gut beschäftigte Schauspieler, Autor, Comedian und Synchronsprecher wieder für fünf Aufführungen von „Rubbeldiekatz“ aus Köln nach Dresden.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Alexander in „Rubbeldiekatz“