Stefan Preiss

© Niklas Berg

Der in Auerbach/Vogtland geborene Preiss stand bereits als Kind auf der Bühne und absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Es folgten Theaterengagements u.a. in Lübeck, Essen, Hamburg und Weimar. Er spielte elf Jahre am Schlosstheater in Moers und zehn Jahre am Theater  Bonn. 2012 folgte er der Einladung zum Berliner Theatertreffen mit „Ein Volksfeind“ in der Inszenierung von Lukas Langhoff.

Seit Anfang der 90er Jahre steht der in Köln lebende Preiss vor allem für TV-Produktionen (u.a. „Hilde“ mit Heike Makatsch, „Mein Leben – Marcel Reich-Ranicki“, „Das Weiße Haus am Rhein“) vor der Kamera. Er arbeitet als Regisseur und hat Stücke wie „Der Widerspenstigen Zähmung“, „Ingeborg“ und „Leonce und Lena“ inszeniert.

Rollen an der Comödie:
– als Karl, Herr Makielski und Notarzt in „Hausmeister Krause – Du lebst nur zweimal“

Helden des Humors
Werden Sie mit unseren exklusiv von Künstler Kay LEO Leonhardt designten T-Shirts, Beuteln oder Tassen zur Heldin oder zum Helden des Humors. Zeigen Sie der Welt Ihren Sinn für Humor und Ihr Herz für Kultur.
Helden des HumorsJetzt online bestellen!