Fabian Baecker

Fabian Baecker
Ⓒ Xiomara Bender

Fabian Baecker ist in Braunschweig geboren. 2013 schloss er sein Schauspielstudium mit Diplom in Berlin ab.

Schon während des Studiums spielte er in verschiedenen Theaterproduktionen mit, die z.B. im Theater 89 und Kater Holzig aufgeführt worden sind. Auf der Studiobühne seiner Schauspielschule wirkte er in Produktionen wie „Die kahle Sängerin“, „Woyzeck“ und „Sieben Türen“ mit.

Fabian tourte 2014 für mehrere Monate durch die UK. Anschließend spielte er den Schüler Luck in „Die Feuerzangenbowle“ der Comödie Dresden unter der Regie von Dominik Paetzholdt. Kurz darauf war Fabian im Stück „Familie Bernd Seifert“ im Boulevardtheater Dresden zu sehen. Des Weiteren spielte er von Juli bis September 2015 in der Komödie am bayerischen Hof in „Das Haus am See“ mit und übernahm die Rolle auch in der im Herbst folgenden Tour. Mit der titelgebenden Rolle des „Alfons Zitterbacke“ betritt Fabian nun erneut die Bühne der Comödie Dresden.

Von 2013-2015 spielte Fabian eine Hauptrolle in der Webserie „The Close-Ups“ und wirkte bei der Ideenentwicklung und als Produzent der Serie mit. 2014 war er die Hauptrolle im Kurzfilm „Pushed“. Außerdem verkörperte er 2015 im br-Kurzfilm „Die Irritation“ die männliche Hauptrolle Chris und sammelte in diversen „ZDF-Buchtipp“-Aufzeichnungen des ZDF Morgenmagazins weitere Erfahrungen vor der Kamera. Zudem spielte Fabian im ZDF-Film „Schweigeminute“ (2015) mit.

Im Synchronbereich lieh Fabian diversen Rollen in der nickelodeon-Serie „Legend Of Korra“ in der HBO-Serie „Angry Boys“ seine Stimme. Des Weiteren ist er in „The Wolf Of Wallstreet“ zu hören.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Luck in „Die Feuerzangenbowle“
– als Alfons in „Alfons Zitterbacke“