Adriano Sanzo

Adriano Sanzo
© Vanessa Rosa Wolf

Adriano Sanzo absolvierte sein Studium von 2003-2007 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Anschließend führten ihn Engagements als Tänzer durch ganz Deutschland, u.a. an die Oper Köln in „Die Fledermaus“, an das Theater Bonn sowie Theater Saarbrücken in „Der Ring“, an das Alto Theater Essen in „La Traviata“ und an die Staatsoper München in „Fidelio“. 2009/2010 tanzte er außerdem in Österreich bei den Bregenzer Festspielen in „Aida“. Danach zog es ihn für weitere Engagements wieder zurück nach Nordrhein-Westfalen.
2015/2016 war er Teil der Stücke „Der gestiefelte Kater“ und „Tosca“ an der Wuppertaler Bühne und wirkte 2017 als Luis und im Ensemble bei „West Side Story“ an den Vereinigten Bühnen Bozen mit. Zuletzt tanzte Adriano Sanzo in „Saturday Night Fever“ in der Schweiz sowie in „Priscilla – Königin der Wüste“ am Gärtnerplatztheater München.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Gino u.a. in „Go Trabi Go“