August Geyler

August Geyler
© Jörg Singer

August Geyler, Jahrgang 1984, lebt und arbeitet als Schauspieler, Moderator und Improvisator in seiner Geburtsstadt Leipzig. Bekanntheit erlangte er durch die Rollen Anton Südknecht und Friedrich Krause in der „Seifenoper.Improschau“ vom Theater Adolf Südknecht. Er ist Gründungsmitglied dieses Ensembles, welches seit 2011 die Geschichte einer Familie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erzählt. Als Teil der freien Theaterszene Westsachsens spielt er regelmäßig auch in anderen Häusern, wie dem Krystallpalast Varieté. August ist ausgebildete Pantomime, er liebt das körperliche Bühnenspiel und hat seine Profession in der Langformimprovisation gefunden. Letztere Kunst lehrt er Profis und Amateuren. Außerdem arbeitet er als Moderator, so alljährlich als Gastgeber der „Visionale“ Gala im Leipziger Schauspielhaus. August spricht gern und übt sich im Zuhören.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Pistolen Paule in „Das Wirtshaus im Spessart“