Carsten Golbeck

Carsten Golbeck nahm Gesangs- und Schauspielunterricht in Deutschland und Frankreich und absolvierte zahlreiche Drehbuch- und Schreibseminare. In den 1990er Jahren machte er sich als Chansonnier und Liedtexter auf deutschsprachigen und französischen Bühnen einen Namen. Parallel hierzu folgten Engagements als Sänger, Schauspieler und Texter. Zwischen 2002 und 2010 war er Dramaturg am Münchner Volkstheater, für das er auch diverse Bühnenformate entwickelte. So konzipierte und co-moderierte er mit dem BR-Moderator Christoph Süß die BR Fernseh-Reihe „SüßStoff“. 2007/08 war er Gastdozent für angewandte Dramaturgie in München. Seit 2011 lebt er in Berlin und arbeitet als freier Autor für diverse Theater, u.a. für das Theater Osnabrück, die Kammerspiele Hamburg und das Badische Staatstheater Karlsruhe.

Arbeiten an der Comödie Dresden:
– Autor von „Oben bleiben“
– Songtexte für „Go Trabi Go“