Karel Spanhak

Karel Spanhak
© Regina Jäger

Der Bühnen-, Kostümbildner und Lichtdesigner, wurde in Zwolle (Niederlande) geboren. Nach der szenografischen Ausbildung in Enschede und Amsterdam hatte er als Assistent in Krefeld, Mainz und Heidelberg seine ersten Engagements. An den Theatern St. Gallen, Trier und Freiburg war er als Ausstattungsleiter tätig. Seit 2002 arbeitet Spanhak als selbständiger Bühnenbildner in Deutschland, der Schweiz, Luxemburg, Österreich, Polen, Bulgarien, Ukraine und Holland. Für das Schweizer Fernsehen entwarf er für viele Produktionen entsprechende Räume. Der international arbeitende Künstler wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. wurde 2004 sein Bühnenbild für die Oper „Die Unendliche Geschichte“ von Siegfried Matthus in der NRW-Theater-Zeitschrift „Theater Pur“ mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Für Deutschlands größte Freilichtbühne entwarf er 2017 die Kostüme für die Produktion „Luther“ von Felix Mitterer. Für die Stauferfestspiele in Göppingen realisierte Spanhak seit 2008 sämtliche Bühnenbilder. An der Volksoper in Wien entwarf Spanhak 2016 die Bilder für die Operette „Der Bettelstudent“ in der Regien von Anatol Preissler.

Arbeiten an der Comödie Dresden:
– Bühnenbilld für „Go Trabi Go“