Patrick Nitschke

Patrick Nitschke
© Privat

Patrick Nitschke wurde in Dortmund geboren und studierte an der „Hamburg School of Entertainment”. Nachdem er sein Studium mit Diplom abschloss, spielte er u.a. am Volkstheater Rostock in den Stücken „West Side Story” und „Anatevka“. 2014/15 übernahm er am Theater Erfurt die Rolle des Hortensio in „Kiss me, Kate!“ und spielte an schließend bei den Burgfestspielen Bad Vilbel im Ensemble von „Flashdance“ und „Der Zauberer von Oz“.

Seit 2014 war er regelmäßig am Theater Pforzheim tätig, u.a. in „The Who’s Tommy“, „Dracula“ und „A Tribute to the Blues Brothers“.

Nach seinen Gastengagements wurde er dort für die Spielzeit 2015/16 festes Solomitglied des Musiktheaterensembles. In dieser Zeit spielte er Partien wie Bernardo in „West Side Story“ und Jim Boy in „Die Blume von Hawaii“. Zuletzt war er an der Oper Chemnitz für „Ente, Tod und Tulpe” und in „The Scarlet Pimpernel” engagiert und war bei den Schlossfestspielen Ettlingen als Phantom und Cover Frank’n’Furter in „The Rocky Horror Show“ zu sehen. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er in „Show Must Go On“ und der Liebeskomödie „Der Stripper“ Teil des Ensembles am Kammertheater Karlsruhe und zeichnete sich dort für die Choreographien von „Der Stripper“, „Die Drei von der Tankstelle“ und „Mamma Macchiato“ und „Tinder – das Musical“ aus.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Peter Freestone u.a. in „Show Must Go On“