Eis Eis Baby

Sommer, Songs & Sonnenstich
Eine Musicalkomödie mit den Hits der 90er
Uraufführung: 01.07.2017

Folgen Sie uns ins Jahrzehnt von Gameboy und Kuschelrock, fernab von Facebook und iPhone. Erinnern Sie sich? Als aus Raider Twix wurde und aus dem Kassettenrekorder die selbstaufgenommene Playlist mit Take That, Blümchen & Ace of Base dröhnte? Für 2 Stunden beamen wir Sie zurück – modische und musikalische Fehltritte zum Fremdschämen natürlich inklusive:

WILLKOMMEN IN DEN 90ERN!
Eine Zeit voller Chancen. Doch für Jessica aus Bautzen gestaltet sich der Traum von der eigenen Eisdiele im sonnigen Urlaubsparadies schwerer als erwartet. Ihr Freund Ronny vertröstet sie. Der Bratwurstheini von gegenüber nervt sie. Die Konkurrenz erpresst sie. Gut, dass ihr wenigstens die feierfreudige Lucy vor die Flipflops stolpert. Doch leider kann auch die ihr nicht bei allen Hürden helfen. Schmilzt der Traum „like Ice in the Sunshine“?

LACHEN UNTER FREIEM HIMMEL
Kommen Sie mit uns nach draußen und erleben Sie unsere neue Sommerkomödie open air bei einem kühlen Getränk und mediterranen Köstlichkeiten im romantischen Innenhof des Hotel Elbflorenz – gleich bei uns nebenan!

Bitte beachten Sie, dass die Vorstellung am Mittwoch, den 12.7., aus organisatorischen Gründen abgesagt wurde. Sollten Sie für diesen Termin Karten haben, wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Kasse: 0351 86641 0/-14 oder per Mail an: kasse@comoedie-dresden.de.

Hinweis: Wir spielen auch bei eventuellem Regen. Bitte bringen Sie regenfeste Kleidung mit. Regenponchos sind vor Ort erhältlich (1 Euro). Bei einem Abbruch der laufenden Vorstellung wegen Starkregens können die Tickets gegen einen anderen Vorstellungstermin umgetauscht werden.

Der Trailer zum coolsten SOMMEROPENAIR der Stadt:

Derzeit nicht im Spielplan.

Jessica Nina Bülles
Joe Sebastian Smulders / Christoph Jonas
Lucy Anne Römeth
Mr. Wehn Ramon Hopman
Regie Christian Kühn
Ausstattung Marlis Knoblauch

„Es ist das Jahr 1998, in das das von Martin Riemann und Christian Kühn gestrickte und vom Intendanten Kühn höchstselbst auch in Szene gesetzte Stück entführt. (…)

Mr. Wehn wird von Ramón Hopman gespielt. Wenn er in Anzug und Krawatte zu einem Rap einen Move mit Groove hinlegt, dann johlt das Publikum ebenso vor Begeisterung wie bei den Tanzeinlagen von Bizeps-und Sixpack-Träger Joe (Christoph Jonas), wobei der hohe Kreisch- und Klatschfaktor eindeutig den anwesenden Damen geschuldet ist. Auch das Setting stimmt, ob der Bäume und Hängematte, ob des Wassers und der Luftmatratze kommt Insel-Feeling auf. Das Tüpfelchen aufs i war dann die Zugabe, ein Tanz-Medley, bei dem die vier Akteuere in neuen, unglaublich schrillen Outfits zu entsprechenden Bumm-Bumm-Bumm-Tracks nochmal alle Register zogen. Ja, es ist der pure Hedonismus und der Spaß am körperlichen Erlebnis, die hier gefeiert werden. Das muss auch mal sein.“ DNN

„Für fröhlich-ausgelassenes Urlaubsfeeling sorgt mit viel Lebenslust und heißer Musik „Eis Eis Baby“. (…)  Für unbeschwerte Sommerlaune und Partystimmung sorgen vorallem die Musik- und Tanzeinlagen. Herzlicher Beifall vom Publikum.“ Morgenpost