Christian Kühn

Christian Kühn

Der gebürtige Chemnitzer war als Schauspieler u. a. am Theater St. Gallen, am Theater Dessau, an der Komödie Berlin, am Theater Junge Generation Dresden und an den Landesbühnen Vorpommern engagiert, bevor er als regelmäßiger Gast an die Komödie Dresden kam. Hier spielte er u.a. in „Gretchen 89 ff“, „Die Weihnachtsgans Auguste“ oder in Teil 1 bis 4 von „Die Hexe Baba Jaga“. Als Autor dramatisierte er 2005 den Bestsellerroman „Die Mitte der Welt“. 2009 feierte sein erstes, selbstgeschriebenes Solostück mit dem Titel „Restlos ausverkauft!“ Premiere, in welchem er in 44 verschiedene Rollen schlüpft. Es folgten u.a. die Karaoke-Komödie „Machos auf Eis“, die Musicalkomödie „Rock’n’Roll High School“, die Bühnenfassung der TV-Serie „Rentner haben niemals Zeit“ und das Weihnachtsmusical „Willie – Der Weihnachtsstollen“. Er führte Regie u.a. bei der deutschsprachigen Erstaufführung „Meine Braut, sein Vater und ich“, welche in Dresden, Köln und Düsseldorf zu sehen war. An der Comödie Dresden inszenierte er außerdem u.a. die Stücke „Ziemlich beste Freunde“, die deutsche Erstaufführung „Am Morgen danach“ oder die Musicalkomödie „Alfons Zitterbacke“, sowie am Boulevardtheater Dresden „Harry & Sally“. Seine Inszenierung seiner bisher erfolgreichsten Komödie „Tussipark“ sah man in Dresden, Bremen, Bielefeld, Kassel, Lübeck und demnächst auch auf Deutschlandtournee.

Seit der Spielzeit 2012/13 ist Christian Kühn Intendant der Comödie Dresden.

Rollen an der Comödie Dresden:
– als Herr Voss, Bondgirl 17, Locke Junior, Marc in „Rentner haben niemals Zeit“
– als Alfred Klapproth in „Pension Schöller“
– als Sven in „Machos auf Eis“
– als Elling in „Elling – Zwei gegen den Rest der Welt“
– als Basti u.a. in „Rubbeldiekatz“
– als Danilo u.a. in „Ganz großes Kino“

Regie / Autor an der Comödie Dresden:
– Autor von „Scharfe Brise“
– Autor von „Rentner haben niemals Zeit“
– Autor von „Machos auf Eis“
– Autor von „Paul auf hoher See“
– Autor von „Rock’n’Roll High School“
– Autor von „Willie – der Weihnachtsstollen“
– Autor von „(K)ein guter Tausch“
– Regisseur und Autor von „Ganz großes Kino“
– Regisseur und Autor von „Herztrittmacher“
– Regisseur und Autor von „Der Nanny“
– Regisseur und Autor von „Alfons Zittterbacke“
– Regisseur und Autor von „Tussipark“
– Regisseur und Autor von „Des Kaisers neue Kleider“
– Regisseur von „Meine Braut, sein Vater und ich“
– Regisseur von „Ziemlich beste Freunde“
– Regisseur von „Am Morgen danach“